Sie sind hier: Für Arbeitgeber  

EXPERTE/PROJEKTMANAGER/BERATER IM UMFELD ROHSTOFFE
 

Klar strukturierend, initiativ, hartnäckig, ausdauernd und Neuem aufgeschlossen gegenüberstehend – so habe ich erfolgreich Aufgaben und Großprojekte gemanagt, motivierend und ausgleichend in der Führung von Teams und Arbeitskreisen, durchsetzungsstark und loyal in der Umsetzung, wie sich an einigen Beispielen belegen lässt: in der erfolgreichen Einführung von Fettsäuremethylestern (Biodiesel) im ersten deutschen Raffineriesystem in der Vermeidung von Kosten in Höhe von >100 Mio. € durch sehr engagierte Einflussnahme an der Regelung für Tankböden

in der konzernweiten erfolgreichen Durchführung von Audits zur Einhaltung des Umweltschutzes, der Arbeitssicherheit und der Qualität nach ISO 9001 und 14001

in der Entwicklung eines AdBlue-Lizenzgebungsverfahrens mit dem VDA

durch das Qualitätsmanagement und Technische Marketing für CNG, LPG und AdBlue zur Sicherung der Technologieführerschaft der Produkte

durch die erfolgreiche Mitarbeit an der grundlegenden Novellierung der europäischen Autogasnorm EN 589

Nach meinem Studium der Physik an der Universität Münster, das ich 1987 erfolgreich abschloss, begann ich meine berufliche Laufbahn bei der Firma Uhde in Dortmund als Ingenieur für Verfahrens- und Sicherheitstechnik. 1991 wechselte ich zur VEBA Oel als Projektassistent, wurde 1992 Referent Umweltschutz und 1995 Leiter des Referats Umweltschutz, Gewässerschutz und Abfallwirtschaft. Als Projektmanager für die VEBA Oel R&D betreute ich das Projekt Brennstoffzelle in der Grundlagenentwicklung und der Anmeldung und Verwaltung der Patente. Ab dem Jahr 2000 war ich der verantwortliche Projektleiter für die Einführung biogener Kraftstoffe bei der Aral Forschung. Nach Übernahme durch BP nahm ich die Aufgabe des ‚Biofuels and Intellectual Properties Manager‘ und des ‚Compressed Natural GAS-Experts‘ wahr. Heute bin ich Technologie und Management-Experte, kümmere mich um die Entwicklung langfristiger Technologiestrategien für alternative Kraftstoffe und deren Umsetzung in Abstimmung mit allen beteiligten Abteilungen inklusive des technischen Marketings. Als Leiter des europäischen Arbeitskreises für LPG und Autogas wirke ich entscheidend mit an der Novellierung der europäischen Autogasnorm EN 589.

Aufgrund meiner langjährigen und profunden Erfahrung in der Entwicklung und Steuerung von komplexen Projekten mit hochrangigen Teams unter Einbindung von Fachbereichen und im Projekt beteiligten Partnern, meinen sehr guten Fremdsprachenkenntnissen in Englisch sowie meines effizienten und motivierenden Führungsstils würde ich gerne meine Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich eines international oder national agierenden, gerne auch mittelständisch geprägten Unternehmens in der Energieindustrie oder verwandten Branchen einbringen. Interkulturell erfahren und mit einer hohen Kompetenz in Technik und Management suche ich eine neue Herausforderung.

code 125
Sie möchten mehr über mich und meinen Werdegang erfahren? Dann schreiben Sie oder telefonieren Sie mit Michael Eichhon eichhorn-consulting. Tel 02365-9740897




Young Professional und Masterabsolventin mit den S | Sales Manager mit internationaler Erfahrung im dir